• DiskusST1
  • PapagST1
  • WelseST1
  • WelseST2
  • PapaST2
  • SalmlerSt1
  • SDiskusST2
  • Barsch4

Chemie,Wasserwerte - Tipps

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Unterkategorien

Achtung:
Alle elektrischen Geräte am und besonders im Aquarium müssen unbedingt hinter einem FI-Schutzschlter montiert werden, um Gefahren durch Strom zu vermeiden. Solche Fi-Schutzschalter gibt es als Steckdosenadapter für kleines Geld im Onlinehandel. 

 

 

Achtung:
Alle elektrischen Geräte am und besonders im Aquarium müssen unbedingt hinter einem FI-Schutzschlter montiert werden, um Gefahren durch Strom zu vermeiden. Solche Fi-Schutzschalter gibt es als Steckdosenadapter für kleines Geld im Onlinehandel. 

Aktuell kommen heute nur noch zepwri Arten vin Lichtquellen in Frage, das sind:

  • Leuchtstoffröhren (T5 - 5/8Zoll/16mm Durchmesser) in festen Längen aus denen sich dann auch die Wattzahl ergibt. Einige Hersteller verbauen Sonderlängen in ihren Abdeckungen, das ist nur ärgerlich weil diese Röhren teurer sind, einen Vorteil bietet es nicht. 
  • LED, also Leuchtdioden. Den LED gehört die Zukunft, auch wenn die Einsparungen im Stromverbrauch gegeüber der Leuchtstoffröhre nicht so relevant erscheinen, wenn man den Heizwert der Leuchtstoffröhre nicht einfach als Verlust abbucht, sondern in die Gesamtenergiebilanz als Heizleistung teilweise mit einrechnet.

Der Vorteil der Leuchtstoffröhre liegt noch in ihrer meist günstigeren Anschaffung, wenn man bei den LED Leuchten auf Aquaristik-Produkte zugreift.

 

 

Wasserwerte, also die gemessenen chemischen oder auch physikalischen Eigenschaften des Wassers.

Welche Werte sollte man kennen? 

 

 

Achtung:
Alle elektrischen Geräte am und besonders im Aquarium müssen unbedingt hinter einem FI-Schutzschlter montiert werden, um Gefahren durch Strom zu vermeiden. Solche Fi-Schutzschalter gibt es als Steckdosenadapter für kleines Geld im Onlinehandel. 

Das Thema Heizung wird von vielen Aquarianern überbewertet. Die Aquariumheizung muss nur die Differenz zwischen der Zimmertemperatur von 20-22 Grad und der Beckentemperstur von 24 Grad bis maximal 27 Grad ausgleichen. Auch Diskusfische brauchen keine höheren Temperaturen. 

Außerdem wird oft vergessen, dass in geschlossenen Aquarien, also solchen mit Leuchten in der Abdeckung, schon von den Leuchtstoffröhren eine deutliche Heizwirkung ausgeht. Nur in sehr eingeschränktem Maß gilt die auch für LED-Beleuchtung, was deren Wirkungsgrad relatviert.